1924
Unsere Geschichte im Überblick
1924
1924
Fritz Hufnagel und seine Frau betreiben eine Limonadenfabrik. Zur Herstellung des Erfrischungsgetränks verwendet er Tafelwasser, das er mit Bad Reichenhaller Sole anreichert.
1932
1932
Mit dem Erwerb des Anwesens und der darauf befindlichen Quelle in Neustadt an der Aisch beginnt mitten in der Metropolregion Nürnberg die Erfolgsgeschichte von FRANKEN BRUNNEN.
1932
1932
Schon 2 Jahre später füllt Fritz Hufnagel mit seinen 10 Mitarbeitern 2,5 Mio. Flaschen ab, mit einfachsten Mitteln und viel Handarbeit.
1952
1952
Mit dem Kauf der St. Anna Quelle im 20 km entfernt gelegenen Bad Windsheim werden die Weichen für die künftige Expansion und die Basis für den neuen Standort gestellt.
1957
Klinische Erprobung des St. Anna Heilwassers durch die Uniklinik Erlangen und Feststellung, dass es diätetisch wirksam und verdauungsfördernd ist.
1958
Erschließung weiterer Quellvorkommen in Neustadt an der Aisch.
1967
1967
1973
Erweiterung des FRANKEN BRUNNEN Betriebs in Neustadt an der Aisch mit dem Neubau einer 12.400 qm großen überdachten Fläche.
1975
1975
Abfüllung der ersten Mineralwasserflaschen und Inbetriebnahme der neuen Anlagen am Firmenstandort in der Bamberger Straße.
1976
Mit der Inbetriebnahme der neuen Anlagen wird erstmalig die Grenze von 1 Mio. Flaschen in den beiden Betrieben Bad Windsheim und Neustadt an der Aisch überschritten.
1981
1981
Nutzung weiterer Quellvorkommen und Einführung des FRANKEN BRUNNEN Produktes Limit als kalorienarmes und zuckerfreies Erfrischungsgetränk.
1987
1987
Erweiterung und Ausbau des Verwaltungsgebäudes in der Bamberger Straße in Neustadt an der Aisch.
1988
1988
FRANKEN BRUNNEN expandiert und nimmt den Standort Bad Kissingen, nordwestlich von Schweinfurt in Betrieb.
1990
Erstmals in der Geschichte vertreibt das Unternehmen mehr als 350 Millionen Flaschen pro Jahr.
1991
1991
Kauf des Getränkewerks Köhler in Eilenburg bei Leipzig.
1994
1994
Auch beim Markenauftritt geht FRANKEN BRUNNEN neue Wege. Ein modernes Logo mit klarer, reduzierter Bildsprache spiegelt sich fortan auf dem Etikettendesign wider.
1995
1995
Einführung Gastro- und Hotellerie-Sortiment in einer speziell dafür gestalteten 0,25l und 0,75l Facetten-Formflasche unter dem Segment „Exquisit“.
2003
2003
Beteiligung an der OberSelters Mineralquellen GmbH in Bad Camberg im Taunus, nur 30 km von Mainz entfernt. Das Unternehmen entwickelt sich zu einer großen, modernen und vielseitigen Mineralbrunnengruppe mit Abfüllanlagen in mehreren Regionen Deutschlands und einem vielfältigen Produktangebot.
2004
2004
Erweiterung der bestehenden Standorte Neustadt an der Aisch, Eilenburg und Oberselters und Einweihung der neuen PET-Mehrweganlagen.
2004
Beteiligung an Allgäuer Alpenwasser AG in Oberstaufen nahe Kempten.
2005
2005
2005
FRANKEN BRUNNEN wächst weiter und übernimmt den zwischen Koblenz und Bonn gelegenen Sinziger Mineralbrunnen.
2006
2006
Übernahme der Romina Mineralbrunnen GmbH & Co. KG in Reutlingen und IFS-Zertifizierung des Betriebs in Neustadt an der Aisch.
2007
2007
FRANKEN BRUNNEN feiert 75-jähriges Jubiläum.
2008
2008
Lizenzvertrag zum Vertrieb der Marke Kneipp® aus der Kneipp-Quelle in Bad Kissingen.
2011
Franken Brunnen Süßgetränke und Limit Produkte werden von 9 x 1,0l PET MW auf 12 x 0,75l PET MW umgestellt.
2014
2014
Es wird bunt. Überregionale Einführung von fruit2go, dem trendorientierten Fruchtmixgetränk in regelmäßig wechselnden aufregenden Sorten.
2014
Verkauf der Anteile an Allgäuer Alpenwasser AG nach 10 Jahren Beteiligung.
2015
2015
Einführung Individualglas-Gebinde EiszeitQuell.
2017
Inbetriebnahme der neuen Glasanlage am Standort Neustadt an der Aisch, die energieeffizient und nachhaltig mehrere unterschiedliche Flaschenformen und -größen abfüllen kann.
2017
2017
Neue Ausrichtung der Dachmarke FRANKEN BRUNNEN mit Fokus auf Regionalität und der Leitidee: „Damit sind wir groß geworden.“
2018
2018
Einführung Franken Brunnen Individual Glasgebinde 0,75l.
2019
2019
Ausgezeichnet mit dem German Design Award – die neu eingeführte Franken Brunnen Exquisit Linie.
2019
2019
Einführung der neuen Poolflasche für die Residenz Quelle.
2019
2019
Einführung SACHSEN QUELLE Individualglas-Gebinde 12 x 0,75l.
2020
2020
Neueinführung der FRANKEN BRUNNEN Individualflasche 11 x 0,5l PET Mehrweg.