Mitten in Weinbergen, über der Stadt

Festung Marienberg
Würzburg

Wenn Sie die eindrucksvolle Festung Marienberg im Zentrum von Würzburg besuchen möchten, sollten Sie unbedingt ein paar Flaschen FRANKEN BRUNNEN einpacken – denn obwohl die Festung nur 100 Meter über der Stadt liegt, ist der Weg nach oben etwas fordernd.

Doch der Aufstieg lohnt sich: Von der Wehrmauer der rund 1400 Jahre alten Anlage haben Sie einen großartigen Blick auf die gesamte Altstadt, inklusive der berühmten Mainbrücke mit ihren Figuren.

Die Festung Marienberg, auch Festung Unserer Frauen genannt, hat ihren Ursprung bis weit in die Keltenzeit zurück. Bereits im 6. Jahrhundert war hier auf dem Berg über dem Main eine keltische Stätte, um 1200 wurde dann die Burganlage erbaut und diente bis 1719 als Residenz der Würzburger Bischöfe.

Heute finden Sie in der Festung mit den großen Türmen das Mainfränkische Museum Würzburg und das Fürstenbaumuseum sowie die Marienkapelle. Außerdem können Sie das Denkmal zur Niederschlagung des Bauernaufstands bewundern.

Sehenswertes...